Herbst - Wenn es bunt wird rund um den Faaker See!


Herbstgenuss im seehaus ausZEIT

“Auf da Fratn verschlaft die Sun..” so heißt es in einem Kärntner Lied und es besingt die Zeit, wenn alles wieder ein wenig ruhiger wird.

Die Blätter verfärben sich schön langsam, die Tage werden wieder kürzer, die Sonne ist nicht mehr so stark -
und doch hat sie vom vergangen Sommer noch all ihre Kraft.
Der Herbst am Faaker See, der Herbst im seehaus Auszeit ist eine Zeit der Einkehr. Einkehr in die Hütten auf den Bergen, Einkehr in den dem "Küchenkult" verfallenen Restaurants, Einkehr auf langen gemeinsamen Spaziergängen und Wanderungen und dabei zu sich selbst finden.

Wir nehmen uns eine Picknickdecke, gehen an den privaten Strand und genießen dort die noch immer kräftige Mittags-Sonne. Wahrscheinlich haben wir den ganzen Strand für uns alleine und können dem Plätschern des Sees lauschen. Oder wir nehmen das Ruderboot und fahren auf den See hinaus, der gerade jetzt aussieht, als ob er ein Spiegel für die umliegende Landschaft wäre und träumen von der nächsten Wanderung in den herbstlichen Bergen Kärntens.
Vor allem ist der Herbst bei uns aber auch Erntezeit. Die Vorratskammern unserer regionalen Produzenten sind jetzt prall gefüllt mit allem, was uns unsere Erde gibt. Von Gemüse über frisches Obst bis hin zu den Köstlichkeiten Kärntens wie Speck, Brot aus frischem Getreide oder allerlei Mehlspeisen. 

Wie wäre es einen Picknick-Korb damit zu füllen und am Strand eine Kärntner Jause zu genießen? Der Picknickkorb steht schon bereit! 

Die Gastronomie hat sich auf diesen Überfluss eingestellt und präsentiert jetzt Wildwoche, Ganslessen und viele andere Spezialitäten. Der Herbst ist auch eine Hochzeit für Genießer in Kärnten.
Eine Zeit der Einkehr. Eine Auszeit. Direkt am Wasser am hauseigenen Strand. Herbstgenuss im seehaus ausZEIT. 
Jetzt chatten
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram